Pressemitteilung

Bundesprogramm „Sprach-Kitas“: geförderte Vorhaben verdoppelt

Aktuell werden im Wahlkreis Steinburg, Dithmarschen Süd und Bad Bramstedt sieben Vorhaben durch das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ gefördert. Das gab der zuständige CDU-Bundestagsabgeordnete Mark Helfrich bekannt. Mit dem Programm unterstützt das Bundesfamilien-ministerium die alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung.

Dazu Mark Helfrich: „Das Programm ist ein richtiger und wichtiger Schritt, um die Grundlage dafür zu schaffen, dass Kinder unabhängig von ihrer Herkunft die gleichen Bildungschancen haben. Davon konnte ich mich bereits im vergangenen Jahr bei einem Besuch in der Katholischen Kita St. Ansgar in Itzehoe überzeugen. Umso mehr freue ich mich, dass die Zahl der in unserem Wahlkreis geförderten Vorhaben 2017 auf sieben gestiegen ist – 2016 waren es noch drei.“

Von der ersten Förderwelle 2016 haben neben der Kita St. Ansgar auch die Evangelisch-Lutherische Kita Wellenkamp in Itzehoe sowie die Evangelisch-Lutherische Kita Nord in Glückstadt profitiert. 2017 neu hinzukommen sind die ebenfalls in Glückstadt ansässige Kita Elbbande und drei Vorhaben in Dithmarschen Süd: das Familienzentrum Noahs Arche und die Kita Paulus-Nord in Brunsbüttel sowie die Petri-Kita in Burg.

Von 2016 bis 2019 stellt der Bund jährlich bis zu 100 Millionen Euro für die Umsetzung des Programms zur Verfügung. Anfang 2017 startete die zweite Förderwelle. Mit der Anhebung der Mittel konnte die Zahl der rund 3.500 Sprach-Kitas verdoppelt werden.

Schwerpunkte des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“ sind neben der Weiterentwicklung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung die Förderung einer inklusiven Pädagogik und der Zusammenarbeit mit Familien. Es richtet sich hauptsächlich an Kindertageseinrichtungen, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf besucht werden.

 Mark Helfrich beim Besuch der Kita St. Ansgar in Itzehoe mit Kitaleiterin Claudia Schubert.