Mein Wahlkreis

Seit 2013 darf ich den Wahlkreis 003 Steinburg, Dithmarschen Süd und Bad Bramstedt im Deutschen Bundestag in Berlin vertreten. Mein Lebensmittelpunkt ist aber weiterhin die Westküste. Ihr Fortkommen und ihre Entwicklung liegen mir sehr am Herzen.

 

Als Abgeordneter verbringe ich gut die Hälfte der Arbeitswochen im Wahlkreis, denn der Einsatz für die Menschen in der Region hat neben der parlamentarischen Arbeit in der Hauptstadt Priorität: Es ist mir sehr wichtig, mich vor Ort in Steinburg, Dithmarschen und der Region Bad Bramstedt zu engagieren und dort so präsent wie möglich zu sein. In Itzehoe habe ich mein zentrales Wahlkreisbüro eingerichtet. Von da aus plane und organisiere ich gemeinsam mit meinem Team die Arbeit im und für den Wahlkreis. Sie sind hier jederzeit herzlich willkommen! Außerdem gibt es in Heide noch eine Außenstelle des Wahlkreisbüros.

Seit 2013 darf ich den Wahlkreis 003 Steinburg, Dithmarschen Süd und Bad Bramstedt im Deutschen Bundestag in Berlin vertreten. Mein Lebensmittelpunkt ist aber weiterhin die Westküste. Ihr Fortkommen und ihre Entwicklung liegen mir sehr am Herzen.

Als Abgeordneter verbringe ich gut die Hälfte der Arbeitswochen im Wahlkreis, denn der Einsatz für die Menschen in der Region hat neben der parlamentarischen Arbeit in der Hauptstadt Priorität: Es ist mir sehr wichtig, mich vor Ort in Steinburg, Dithmarschen und der Region Bad Bramstedt zu engagieren und dort so präsent wie möglich zu sein. In Itzehoe habe ich mein zentrales Wahlkreisbüro eingerichtet. Von da aus plane und organisiere ich gemeinsam mit meinem Team die Arbeit im und für den Wahlkreis. Sie sind hier jederzeit herzlich willkommen! Außerdem gibt es in Heide noch eine Außenstelle des Wahlkreisbüros.

Gern möchte ich Ihnen nun kurz die drei Teile meines Wahlkreises vorstellen:

Steinburg

Der Kreis Steinburg liegt im südwestlichen Schleswig-Holstein. Landschaftlich ist er geprägt durch zwei uralte Landschaftsarten: die hügelige Geestlandschaft im Norden und Osten und die grüne Marschlandschaft im Süden und Westen. Der drittlängste Fluss Schleswig-Holsteins, die Stör, fließt durch Steinburg und mündet dort in die Elbe. Außerdem grenzt der Kreis im Norden an den Nord-Ostsee-Kanal. Steinburg hat gut 130.000 Einwohner, die beiden größten Städte sind die Kreisstadt Itzehoe und das an der Elbe gelegene Glücksstadt. In Itzehoe ist mit dem Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT europaweit anerkannte Spitzenforschung ansässig. Überregional bekannt ist der Name unserer Kreisstadt nicht zuletzt durch die Itzehoer Versicherungen.

 

Der Kreis Steinburg ist Teil der Metropolregion Hamburg und befindet sich mitten in der Tourismusregion Holstein – Elbe & Auenland. International bekannt ist das Wacken Open Air, das als weltweit größtes Heavy-Metal-Festival jeden Sommer rund 70.000 internationale Fans nach „Wacköön“ in den Kreis Steinburg zieht.

Der Kreis Steinburg liegt im südwestlichen Schleswig-Holstein. Landschaftlich ist er geprägt durch zwei uralte Landschaftsarten: die hügelige Geestlandschaft im Norden und Osten und die grüne Marschlandschaft im Süden und Westen. Der drittlängste Fluss Schleswig-Holsteins, die Stör, fließt durch Steinburg und mündet dort in die Elbe. Außerdem grenzt der Kreis im Norden an den Nord-Ostsee-Kanal. Steinburg hat gut 130.000 Einwohner, die beiden größten Städte sind die Kreisstadt Itzehoe und das an der Elbe gelegene Glücksstadt. In Itzehoe ist mit dem Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT europaweit anerkannte Spitzenforschung ansässig. Überregional bekannt ist der Name unserer Kreisstadt nicht zuletzt durch die Itzehoer Versicherungen.

Der Kreis Steinburg ist Teil der Metropolregion Hamburg und befindet sich mitten in der Tourismusregion Holstein – Elbe & Auenland. International bekannt ist das Wacken Open Air, das als weltweit größtes Heavy-Metal-Festival jeden Sommer rund 70.000 internationale Fans nach „Wacköön“ in den Kreis Steinburg zieht.

  • Aasbüttel
  • Aebtissinwisch
  • Agethorst
  • Altenmoor
  • Auufer
  • Bahrenfleth
  • Beidenfleth
  • Bekdorf
  • Bekmünde
  • Besdorf
  • Blomesche Wildnis
  • Bokelrehm
  • Bokhorst
  • Borsfleth
  • Breitenberg
  • Breitenburg
  • Brokdorf
  • Brokstedt
  • Büttel
  • Christinenthal
  • Dammfleth
  • Drage
  • Dägeling
  • Ecklak
  • Elskop
  • Engelbrechtsche Wildnis
  • Fitzbek
  • Glückstadt, Stadt
  • Grevenkop
  • Gribbohm
  • Hadenfeld
  • Heiligenstedten
  • Heiligenstedtenerkamp
  • Hennstedt
  • Herzhorn
  • Hingstheide
  • Hodorf
  • Hohenaspe
  • Hohenfelde
  • Hohenlockstedt
  • Holstenniendorf
  • Horst (Holstein)
  • Huje
  • Itzehoe, Stadt
  • Kaaks
  • Kaisborstel
  • Kellinghusen, Stadt
  • Kiebitzreihe
  • Kleve
  • Kollmar
  • Kollmoor
  • Krempdorf
  • Krempe, Stadt
  • Kremperheide
  • Krempermoor
  • Kronsmoor
  • Krummendiek
  • Kudensee
  • Landrecht
  • Landscheide
  • Lockstedt
  • Lohbarbek
  • Looft
  • Lägerdorf
  • Mehlbek
  • Moordiek
  • Moorhusen
  • Mühlenbarbek
  • Münsterdorf
  • Neuenbrook
  • Neuendorf b. Elmshorn
  • Neuendorf-Sachsenbande
  • Nienbüttel
  • Nortorf
  • Nutteln
  • Oelixdorf
  • Oeschebüttel
  • Oldenborstel
  • Oldendorf
  • Ottenbüttel
  • Peissen
  • Poyenberg
  • Puls
  • Pöschendorf
  • Quarnstedt
  • Rade
  • Reher
  • Rethwisch
  • Rosdorf
  • Sankt Margarethen
  • Sarlhusen
  • Schenefeld
  • Schlotfeld
  • Silzen
  • Sommerland
  • Stördorf
  • Störkathen
  • Süderau
  • Vaale
  • Vaalermoor
  • Wacken
  • Warringholz
  • Westermoor
  • Wewelsfleth
  • Wiedenborstel
  • Willenscharen
  • Wilster, Stadt
  • Winseldorf
  • Wittenbergen
  • Wrist
  • Wulfsmoor
Dithmarschen Süd

Der südliche Teil des Kreises Dithmarschen gehört ebenfalls zum Wahlkreis 003. Dithmarschen ist von Wasser umgeben: im Westen die Nordsee, im Norden Schleswig-Holsteins längster Fluss, die Eider, im Osten der Nord-Ostsee-Kanal als meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt und im Süden die Elbmündung. Einmalige Naturerlebnisse bietet insbesondere der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die ehemalige freie Bauernrepublik ist vor allem ein Ferienland und einer der deutschen Hauptproduzenten von Windenergie, Kohl und Gänsen. Vor der Dithmarscher Küste liegt auch das größte deutsche Ölfeld Mittelplate.

 

Insgesamt leben im ganzen Kreis Dithmarschen knapp 133.000 Einwohner. Der südliche Teil – und damit mein Wahlkreis – umfasst unter anderem die Städte Brunsbüttel, Marne und Meldorf. An der Elbmündung in Brunsbüttel ist Schleswig-Holsteins größtes Industriegebiet beheimatet. Charakteristisch für die Region sind unter vielem anderen mehr der Meldorfer Dom, der Marner Karneval im ansonsten narrenfreien Norden sowie die Dithmarscher Kohltage.

Der südliche Teil des Kreises Dithmarschen gehört ebenfalls zum Wahlkreis 003. Dithmarschen ist von Wasser umgeben: im Westen die Nordsee, im Norden Schleswig-Holsteins längster Fluss, die Eider, im Osten der Nord-Ostsee-Kanal als meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt und im Süden die Elbmündung. Einmalige Naturerlebnisse bietet insbesondere der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die ehemalige freie Bauernrepublik ist vor allem ein Ferienland und einer der deutschen Hauptproduzenten von Windenergie, Kohl und Gänsen. Vor der Dithmarscher Küste liegt auch das größte deutsche Ölfeld Mittelplate.

Insgesamt leben im ganzen Kreis Dithmarschen knapp 133.000 Einwohner. Der südliche Teil – und damit mein Wahlkreis – umfasst unter anderem die Städte Brunsbüttel, Marne und Meldorf. An der Elbmündung in Brunsbüttel ist Schleswig-Holsteins größtes Industriegebiet beheimatet. Charakteristisch für die Region sind unter vielem anderen mehr der Meldorfer Dom, der Marner Karneval im ansonsten narrenfreien Norden sowie die Dithmarscher Kohltage.

  • Albersdorf
  • Arkebek
  • Averlak
  • Bargenstedt
  • Barlt
  • Brickeln
  • Brunsbüttel, Stadt
  • Buchholz
  • Bunsoh
  • Burg (Dithmarschen)
  • Busenwurth
  • Diekhusen-Fahrstedt
  • Dingen
  • Eddelak
  • Eggstedt
  • Elpersbüttel
  • Epenwöhrden
  • Frestedt
  • Friedrichskoog
  • Großenrade
  • Gudendorf
  • Helse
  • Hochdonn
  • Immenstedt
  • Kaiser-Wilhelm-Koog
  • Kronprinzenkoog
  • Krumstedt
  • Kuden
  • Marne, Stadt
  • Marnerdeich
  • Meldorf, Stadt
  • Neufeld
  • Neufelderkoog
  • Nindorf
  • Nordermeldorf
  • Odderade
  • Offenbüttel
  • Osterrade
  • Quickborn
  • Ramhusen
  • Sankt Michaelisdonn
  • Sarzbüttel
  • Schafstedt
  • Schmedeswurth
  • Schrum
  • Süderhastedt
  • Tensbüttel-Röst
  • Trennewurth
  • Volsemenhusen
  • Wennbüttel
  • Windbergen
  • Wolmersdorf
Bad Bramstedt

Die Stadt Bad Bramstedt und das Amt Bad Bramstedt-Land gehören zum Kreis Segeberg und bilden den östlichen Zipfel des Wahlkreises. Die Kurstadt ist durch ihr Moorheilbad und zwei Fachkliniken vor Ort ein wichtiger Gesundheitsstandort im südlichen Schleswig-Holstein. Zugleich ist Bad Bramstedt Sitz einer Bundespolizeidirektion, die für Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein sowie die Ost- und Nordsee zuständig ist.

 

Geprägt sind Bad Bramstedt und seine Umgebung von einer welligen Wald- und Heidelandschaft, die von zahlreichen Auen durchzogen ist. Wahrzeichen der Stadt mit ihren knapp 14.000 Einwohnern ist der Roland – das mittelalterliche Symbol für die Eigenständigkeit einer Stadt mit Marktrecht und eigener Gerichtsbarkeit.

Die Stadt Bad Bramstedt und das Amt Bad Bramstedt-Land gehören zum Kreis Segeberg und bilden den östlichen Zipfel des Wahlkreises. Die Kurstadt ist durch ihr Moorheilbad und zwei Fachkliniken vor Ort ein wichtiger Gesundheitsstandort im südlichen Schleswig-Holstein. Zugleich ist Bad Bramstedt Sitz einer Bundespolizeidirektion, die für Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein sowie die Ost- und Nordsee zuständig ist.

Geprägt sind Bad Bramstedt und seine Umgebung von einer welligen Wald- und Heidelandschaft, die von zahlreichen Auen durchzogen ist. Wahrzeichen der Stadt mit ihren knapp 14.000 Einwohnern ist der Roland – das mittelalterliche Symbol für die Eigenständigkeit einer Stadt mit Marktrecht und eigener Gerichtsbarkeit.

  • Armstedt
  • Bad Bramstedt, Stadt
  • Bimöhlen
  • Borstel
  • Fuhlendorf
  • Föhrden-Barl
  • Großenaspe
  • Hagen
  • Hardebek
  • Hasenkrug
  • Heidmoor
  • Hitzhusen
  • Mönkloh
  • Weddelbrook
  • Wiemersdorf

Gern möchte ich Ihnen nun kurz die drei Teile meines Wahlkreises vorstellen:

Steinburg

Der Kreis Steinburg liegt im südwestlichen Schleswig-Holstein. Landschaftlich ist er geprägt durch zwei uralte Landschaftsarten: die hügelige Geestlandschaft im Norden und Osten und die grüne Marschlandschaft im Süden und Westen. Der drittlängste Fluss Schleswig-Holsteins, die Stör, fließt durch Steinburg und mündet dort in die Elbe. Außerdem grenzt der Kreis im Norden an den Nord-Ostsee-Kanal. Steinburg hat gut 130.000 Einwohner, die beiden größten Städte sind die Kreisstadt Itzehoe und das an der Elbe gelegene Glücksstadt. In Itzehoe ist mit dem Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT europaweit anerkannte Spitzenforschung ansässig. Überregional bekannt ist der Name unserer Kreisstadt nicht zuletzt durch die Itzehoer Versicherungen.

 

Der Kreis Steinburg ist Teil der Metropolregion Hamburg und befindet sich mitten in der Tourismusregion Holstein – Elbe & Auenland. International bekannt ist das Wacken Open Air, das als weltweit größtes Heavy-Metal-Festival jeden Sommer rund 70.000 internationale Fans nach „Wacköön“ in den Kreis Steinburg zieht.

  • Aasbüttel
  • Aebtissinwisch
  • Agethorst
  • Altenmoor
  • Auufer
  • Bahrenfleth
  • Beidenfleth
  • Bekdorf
  • Bekmünde
  • Besdorf
  • Blomesche Wildnis
  • Bokelrehm
  • Bokhorst
  • Borsfleth
  • Breitenberg
  • Breitenburg
  • Brokdorf
  • Brokstedt
  • Büttel
  • Christinenthal
  • Dammfleth
  • Drage
  • Dägeling
  • Ecklak
  • Elskop
  • Engelbrechtsche Wildnis
  • Fitzbek
  • Glückstadt, Stadt
  • Grevenkop
  • Gribbohm
  • Hadenfeld
  • Heiligenstedten
  • Heiligenstedtenerkamp
  • Hennstedt
  • Herzhorn
  • Hingstheide
  • Hodorf
  • Hohenaspe
  • Hohenfelde
  • Hohenlockstedt
  • Holstenniendorf
  • Horst (Holstein)
  • Huje
  • Itzehoe, Stadt
  • Kaaks
  • Kaisborstel
  • Kellinghusen, Stadt
  • Kiebitzreihe
  • Kleve
  • Kollmar
  • Kollmoor
  • Krempdorf
  • Krempe, Stadt
  • Kremperheide
  • Krempermoor
  • Kronsmoor
  • Krummendiek
  • Kudensee
  • Landrecht
  • Landscheide
  • Lockstedt
  • Lohbarbek
  • Looft
  • Lägerdorf
  • Mehlbek
  • Moordiek
  • Moorhusen
  • Mühlenbarbek
  • Münsterdorf
  • Neuenbrook
  • Neuendorf b. Elmshorn
  • Neuendorf-Sachsenbande
  • Nienbüttel
  • Nortorf
  • Nutteln
  • Oelixdorf
  • Oeschebüttel
  • Oldenborstel
  • Oldendorf
  • Ottenbüttel
  • Peissen
  • Poyenberg
  • Puls
  • Pöschendorf
  • Quarnstedt
  • Rade
  • Reher
  • Rethwisch
  • Rosdorf
  • Sankt Margarethen
  • Sarlhusen
  • Schenefeld
  • Schlotfeld
  • Silzen
  • Sommerland
  • Stördorf
  • Störkathen
  • Süderau
  • Vaale
  • Vaalermoor
  • Wacken
  • Warringholz
  • Westermoor
  • Wewelsfleth
  • Wiedenborstel
  • Willenscharen
  • Wilster, Stadt
  • Winseldorf
  • Wittenbergen
  • Wrist
  • Wulfsmoor
Dithmarschen Süd

Der südliche Teil des Kreises Dithmarschen gehört ebenfalls zum Wahlkreis 003. Dithmarschen ist von Wasser umgeben: im Westen die Nordsee, im Norden Schleswig-Holsteins längster Fluss, die Eider, im Osten der Nord-Ostsee-Kanal als meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt und im Süden die Elbmündung. Einmalige Naturerlebnisse bietet insbesondere der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die ehemalige freie Bauernrepublik ist vor allem ein Ferienland und einer der deutschen Hauptproduzenten von Windenergie, Kohl und Gänsen. Vor der Dithmarscher Küste liegt auch das größte deutsche Ölfeld Mittelplate.

 

Insgesamt leben im ganzen Kreis Dithmarschen knapp 133.000 Einwohner. Der südliche Teil – und damit mein Wahlkreis – umfasst unter anderem die Städte Brunsbüttel, Marne und Meldorf. An der Elbmündung in Brunsbüttel ist Schleswig-Holsteins größtes Industriegebiet beheimatet. Charakteristisch für die Region sind unter vielem anderen mehr der Meldorfer Dom, der Marner Karneval im ansonsten narrenfreien Norden sowie die Dithmarscher Kohltage.

  • Albersdorf
  • Arkebek
  • Averlak
  • Bargenstedt
  • Barlt
  • Brickeln
  • Brunsbüttel, Stadt
  • Buchholz
  • Bunsoh
  • Burg (Dithmarschen)
  • Busenwurth
  • Diekhusen-Fahrstedt
  • Dingen
  • Eddelak
  • Eggstedt
  • Elpersbüttel
  • Epenwöhrden
  • Frestedt
  • Friedrichskoog
  • Großenrade
  • Gudendorf
  • Helse
  • Hochdonn
  • Immenstedt
  • Kaiser-Wilhelm-Koog
  • Kronprinzenkoog
  • Krumstedt
  • Kuden
  • Marne, Stadt
  • Marnerdeich
  • Meldorf, Stadt
  • Neufeld
  • Neufelderkoog
  • Nindorf
  • Nordermeldorf
  • Odderade
  • Offenbüttel
  • Osterrade
  • Quickborn
  • Ramhusen
  • Sankt Michaelisdonn
  • Sarzbüttel
  • Schafstedt
  • Schmedeswurth
  • Schrum
  • Süderhastedt
  • Tensbüttel-Röst
  • Trennewurth
  • Volsemenhusen
  • Wennbüttel
  • Windbergen
  • Wolmersdorf
Bad Bramstedt

Die Stadt Bad Bramstedt und das Amt Bad Bramstedt-Land gehören zum Kreis Segeberg und bilden den östlichen Zipfel des Wahlkreises. Die Kurstadt ist durch ihr Moorheilbad und zwei Fachkliniken vor Ort ein wichtiger Gesundheitsstandort im südlichen Schleswig-Holstein. Zugleich ist Bad Bramstedt Sitz einer Bundespolizeidirektion, die für Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein sowie die Ost- und Nordsee zuständig ist.

 

Geprägt sind Bad Bramstedt und seine Umgebung von einer welligen Wald- und Heidelandschaft, die von zahlreichen Auen durchzogen ist. Wahrzeichen der Stadt mit ihren knapp 14.000 Einwohnern ist der Roland – das mittelalterliche Symbol für die Eigenständigkeit einer Stadt mit Marktrecht und eigener Gerichtsbarkeit.

  • Armstedt
  • Bad Bramstedt, Stadt
  • Bimöhlen
  • Borstel
  • Fuhlendorf
  • Föhrden-Barl
  • Großenaspe
  • Hagen
  • Hardebek
  • Hasenkrug
  • Heidmoor
  • Hitzhusen
  • Mönkloh
  • Weddelbrook
  • Wiemersdorf

Arbeit im Wahlkreis

Es ist mir eine Herzensangelegenheit, die Interessen meines Wahlkreises im Bundestag bestmöglich zu vertreten und mich für die Bürgerinnen und Bürger und ihre Anliegen stark zu machen. Außerhalb der Sitzungswochen in Berlin bin ich deswegen sehr viel im Wahlkreis unterwegs. Mich interessiert, was die Menschen in meiner Heimat bewegt. Der direkte Austausch und das persönliche Gespräch mit den Bürgern zeigen mir, wo der Handlungsbedarf besonders groß ist. Deswegen nehme ich mir viel Zeit für diesen Teil meiner Arbeit.

Arbeit im Wahlkreis

Es ist mir eine Herzensangelegenheit, die Interessen meines Wahlkreises im Bundestag bestmöglich zu vertreten und mich für die Bürgerinnen und Bürger und ihre Anliegen stark zu machen. Außerhalb der Sitzungswochen in Berlin bin ich deswegen sehr viel im Wahlkreis unterwegs. Mich interessiert, was die Menschen in meiner Heimat bewegt. Der direkte Austausch und das persönliche Gespräch mit den Bürgern zeigen mir, wo der Handlungsbedarf besonders groß ist. Deswegen nehme ich mir viel Zeit für diesen Teil meiner Arbeit.

Bürgergespräche

Auf zahlreichen regionalen Veranstaltungen lerne ich viele interessante Menschen kennen, die mir von ihren Ideen und Projekten, aber auch ihren Sorgen berichten. Im Rahmen meiner alljährlichen Sommertour besuche ich verschiedene Wochenmärkte der Region und stehe Ihnen gern Rede und Antwort. Auch die vorweihnachtliche Bürgersprechstunde ist eine schöne Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen. Selbstverständlich stehe ich Ihnen aber auch darüber hinaus für ein persönliches Treffen zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte zur Kontaktaufnahme an mein Team oder schreiben Sie uns einfach über das Kontaktformular. Ich würde mich freuen, auch Sie kennenzulernen und mehr über Ihre Anliegen zu erfahren!

Bürgergespräche

Auf zahlreichen regionalen Veranstaltungen lerne ich viele interessante Menschen kennen, die mir von ihren Ideen und Projekten, aber auch ihren Sorgen berichten. Im Rahmen meiner alljährlichen Sommertour besuche ich verschiedene Wochenmärkte der Region und stehe Ihnen gern Rede und Antwort. Auch die vorweihnachtliche Bürgersprechstunde ist eine schöne Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen. Selbstverständlich stehe ich Ihnen aber auch darüber hinaus für ein persönliches Treffen zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte zur Kontaktaufnahme an mein Team oder schreiben Sie uns einfach über das Kontaktformular. Ich würde mich freuen, auch Sie kennenzulernen und mehr über Ihre Anliegen zu erfahren!

Unternehmensbesuche

Es ist auch wichtig, dass Wirtschaft und Politik in einen Dialog treten. Nur so können wir als Politik verstehen, welche Auswirkungen politische Entscheidungen für einzelne Branchen und Unternehmen haben. Ich nutze daher die Möglichkeit und besuche viele Unternehmen und Betriebe in Steinburg, Dithmarschen Süd und Bad Bramstedt. Durch die direkten Rückmeldungen aus der Praxis erfahre ich außerdem, vor welchen Herausforderungen die Unternehmen speziell in unserem Wahlkreis stehen und wie ich sie von Seiten der Politik unterstützen kann. Gleichzeitig wächst durch den Austausch auch in der Wirtschaft das Verständnis für politische Prozesse und Entscheidungen.

Unternehmensbesuche

Es ist auch wichtig, dass Wirtschaft und Politik in einen Dialog treten. Nur so können wir als Politik verstehen, welche Auswirkungen politische Entscheidungen für einzelne Branchen und Unternehmen haben. Ich nutze daher die Möglichkeit und besuche viele Unternehmen und Betriebe in Steinburg, Dithmarschen Süd und Bad Bramstedt. Durch die direkten Rückmeldungen aus der Praxis erfahre ich außerdem, vor welchen Herausforderungen die Unternehmen speziell in unserem Wahlkreis stehen und wie ich sie von Seiten der Politik unterstützen kann. Gleichzeitig wächst durch den Austausch auch in der Wirtschaft das Verständnis für politische Prozesse und Entscheidungen.

Unterstützung des Ehrenamtes

Bei meiner Arbeit im Wahlkreis habe ich viele Menschen kennenlernen dürfen, deren ehrenamtliches Engagement mich zutiefst beeindruckt hat und für das ich sehr dankbar bin. Ob beim THW, bei der Initiative „Inklusion muss laut sein“ oder in der Flüchtlingshilfe (um hier nur einige wenige zu nennen) – bei uns ist großartiges Engagement beheimatet. Diese zu unterstützen und zu fördern, auf besondere Themen und Initiativen aufmerksam zu machen und sie auch über die Wahlkreisgrenzen hinaus bekannt zu machen, verstehe ich als einen weiteren zentralen Teil meiner Aufgabe als Bundestagsabgeordneter.

Unterstützung des Ehrenamtes

Bei meiner Arbeit im Wahlkreis habe ich viele Menschen kennenlernen dürfen, deren ehrenamtliches Engagement mich zutiefst beeindruckt hat und für das ich sehr dankbar bin. Ob beim THW, bei der Initiative „Inklusion muss laut sein“ oder in der Flüchtlingshilfe (um hier nur einige wenige zu nennen) – bei uns ist großartiges Engagement beheimatet. Diese zu unterstützen und zu fördern, auf besondere Themen und Initiativen aufmerksam zu machen und sie auch über die Wahlkreisgrenzen hinaus bekannt zu machen, verstehe ich als einen weiteren zentralen Teil meiner Aufgabe als Bundestagsabgeordneter.